Sonntag, 4. Dezember 2016

Manchmal muss man sich entscheiden...

Endlich wieder weniger Termine, wie es meiner Gesundheit zuträglich ist! Und schon flutschen Projekte und Entscheidungen. Wie Ihr ja wißt, bearbeite ich meine Ufos. Tja, und da gibt es ja immer ZWEI Lösungen: fertig machen oder auftrennen...Viele angefangene Sachen kann ich gar nicht mehr fertig machen, weil ich die Anleitungen nicht mehr habe. Also - aufziehen. Und so habe ich auf die Art einen Socken, ein halbfertiges Kinderkleid und Kinderjäckchen, sowie ein angefangenes Kissen aufgetrennt. Zu Anfang tat es mir im Herzen weh, aber mal ehrlich: sich immer die angefangenen Dinge mit einem schlechten Gewissen anzusehen, ist auch nicht doll. Und so habe ich doch einige Wolle für neue Projekt gewonnen...


Auch ein verschämtes Bild eines anderen Ufos darf ich Euch heute zeigen, wie immer mit meinem Kuscheltester...





Das Sternchen Nr. 13 fehlt, aber das Bild war sooo niedlich, da konnte ich nicht erst lange suchen...Peinlich nur, ich musste an dieser Kniedecke lediglich die Fäden vernähen....Schäm... 


Tja, und dann habe ich ein neues Projekt, nämlich Taschen für die Kinder des Lichtblickhofes angefangen. Doch davon ein anderes Mal....


Ich wünsche Euch den Mut für Entscheidungen, das ist allemal besser als stehenbleiben...

Liebe Grüße von Ivana

1 Kommentar:

  1. Nur kein schlechtes Gewissen, was weg will soll man nicht halten. Na ja aber unter dem Kater die Decke aufziehen, lach das geht doch niiiiiecht!!!!!!! Lachmichkaputt!!!!!!!
    Deine Handarbeitsmum die mit all deinen Entscheidungen einverstanden ist
    Adventsküsschen von Ariane

    AntwortenLöschen