Mittwoch, 6. Juli 2016

Babysöckchen

Hallo Ihr Lieben,

die Nachbarin meiner Mama hat ein Baby bekommen. Und was liegt da näher, als das Töchterchen um gestrickte Socken zu bitten? 

Doch die letzten Wochen waren oft bitter, und nach Handarbeiten war nicht selten zumute. Bis ich mich dann wieder darauf besonnen habe, dass ich selbst für das Auftanken meiner Energieakkus verantwortlich bin! Und wie könnte ich das besser als beim Handarbeiten? - also habe ich in meinem Sockenwollfundus geschaut und eine ganz süße pastellbunte Wolle gefunden. Dann schnell die Pflichten erledigt, denn dann handarbeitet es sich entspannter, und in starken drei Stunden war dieses süße Sockenpärchen genadelt:




Es ist ganz einfach gestrickt: 36 Maschen angeschlagen und 8 cm 1 re / 1 li gestrickt. Dann ein paar Runden glatt rechts, die Ferse mit einer Höhe von 14 Reihen gearbeitet. Die Gesamtlänge der Socke beträgt bis zur Spitze 9 cm. 

Auch wenn mein Herz ein wenig Wehmut zeigte, weil ich selbst nie einem Kind das Leben geschenkt habe und das Heranwachsen eines solch süßen Menschleins erleben durfte, freue ich mich mit der frischgebackenen Mama und wünsche Beiden eine schöne Zeit...

So, nun genieße ich noch einen entspannten Abend auf der Terrasse und baldowore dabei mein Nähprojekt für morgen aus! Denn ENDLICH nähe ich mal wieder etwas, und diesmal auch noch für mich!

Ich wünsche Euch einen schönen Abend mit vielen guten Momenten!

Es grüßt Euch herzlichst,
Eure Ivana


Kommentare:

  1. Liebe Ivana!
    Ach, sind das niedliche Mini-Söckchen! Fein, für die Kleinen zu stricken... ich mag das ja total gerne!
    LG Nicole, die sich über Sandra (Puppenhexe) nun auch zu dir "verirrt" hat *Zwinker*

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Ivana,
    erstmal möchte ich mich ganz herzlich für deinen wundervollen Kommentar bedanken. Er hat mich sehr berührt!
    Ich kann dir im Moment so gut nachfühlen, leider geht es mir nicht viel besser wie dir auch wenn es manches mal so scheint. Jeder hat eben seine "Taktik" damit umzugehen. Doch gerade die letzten Tage waren wieder sehr heftig und auch nur der Gedanke vor die Tür zu gehen.... diese Phasen sind wirklich schlimm und ich weiß wenn ich dir das schreibe dass du ganz genau verstehst von was ich rede.
    Gerade darum kann ich dir sagen das ich mächtig stolz auf dich bin! Das du dich selbst motivieren konntest solch hübsche Söckchen zu zaubern, die übrigens herrlich geworden sind, ist große Klasse! Ich hoffe du hast ein weiteres Projekt gefunden was dich antreibt, manchmal hilft nur noch das um sich selbst in der eigenen Umlaufbahn zu halten. Aber sieh doch was ein Geschenk, den wir "schaffen" etwas was bleibt mit unseren eigenen Händen.
    Fühl dich fest umarmt
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhh sind die liiiiieb!!!!!!!!! Zum Eingraben!!!!!!!!!!
    Küsschen und umarm
    Ariane

    AntwortenLöschen