Donnerstag, 14. Juli 2016

Auf zu neuen Ufern

Guten Morgen,

heute muss ich Euch endlich einmal erzählen, was sich die letzten Tage alles so getan hat. Denn die Dinge überschlagen sich, und ich komme kaum noch hinterher.

Grade bin ich in einem Lebensabschnitt, wo Veränderungen anstehen, aber die Richtung noch nicht klar ist. Ich beginne so langsam, meine Erwerbsunfähigkeit zu akzeptieren, aber ganz ehrlich _ es ist schwer. Denn Arbeit ist auch Aufgabe,Bestätigung und Freude. Und das fehlt mir, Haushalt ist nicht vergleichbar für mich. Dabei geht es nicht um Bezahlung, sondern um Sinn und Lernen.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen bin ich auf ein neues Hobby gestoßen, das Sticken! Tja, liebe Ariane und Sandra, daran seid IHR schuld! Ich brauche für alles immer etwas länger, aber nach dem Brüten über diese Idee habe ich mir das Material besorgt und begonnen.


Ich bin ja immer so unsicher, wenn es um neue Dinge geht. Und wißt Ihr, was passiert ist? Da kam der Postbote und brachte dies...


Liebe Puppenhexe, ich habe mich sooo gefreut! Ein wunderschönes Motiv und so liebe Worte! Genau das, was ich gebraucht habe. Und hier seht Ihr meine ersten Stickschritte.

Ja, liebe Ariane, das Motiv habe ich von Dir, und Du hast es sicher schon erkannt. Aber jetzt habe ich genug geschrieben, tschüss, ich gehe jetzt sticken! Ach ja, die ist mein erster Post von meinem Tablet. Auch dies ist eine neue Herausforderung, denn meine Kenntnisse im technischen Bereich sind sehr mau...

Ich wünsche Euch liebe Menschen an Eurer Seite, die Euch auch so motivieren!

Kommentare:

  1. Liebe Ivana!
    Da haben wir wohl was gemeinsam; durch die beiden (Ariane und Sandra) hab auch ich grad mit der Stickerei begonnen! Die machen aber auch immer sooo schöne Sachen, da muss man ja Lust drauf bekommen.
    Ich bin mal gespannt, was da aus deinen Anfängen noch tolles entsteht!
    Das mit deiner Erwerbsunfähigkeit tut mir leid - ist bestimmt nicht leicht. Hoffe du findest eine "Aufgabe" :D
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Ivana,
    erstmal freue ich das mein kleiner Kartengruß genau zur richtigen Zeit kam und das ich dir damit ein Lächeln entlocken konnte. Ich kann deinen innerlichen Kampf so gut nachvollziehen und weiß wie schwer es ist solche Dinge zu akzeptieren man fühlt sich nutzlos und "anders". Aber Liebe Ivana du bist gut so wie du bist, andere Menschen haben andere Krankheiten die zwar gesellschaftlich besser akzeptiert sind aber Krankheit bleibt Krankheit. Ich bin mir ganz sicher das du deinen neuen Lebensweg gehen wirst, daran wachsen wirst und das beste für dich finden wirst. Sieh doch schon hast du dich wieder auf neue Pfade gewagt und ich freue mich wie eine Schneekönigin das ich dir ein klein wenig Motivation und Inspiration aus der Ferne schenken konnte.
    Deine Anfänge sehen übrigens schon klasse aus und ich freue mich auf weitere Bilder.
    Lass dich fest umarmen
    Von Herzen Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  3. "Hüpfundfreu" ich hab dich angesteckt!!!!!!!!!! Und ich weiß was dein erstes Bild wird, aber ich verrate niiiiiiichts!!!!!!!!!!! Sehr schön deine Anfänge!!!!!!!! Und für mich bist du doch der reinste Segen oh du mein Handarbeitstöchterlein, lach!
    Ich drück dich
    Ariane (Handarbeitsmama)

    AntwortenLöschen