Sonntag, 12. Juni 2016

Besuch im Lichtblickhof

Nun war mein Blog doch einige Zeit verwaist. Die Zeit war jedoch angefüllt mit vielen Handarbeiten und - einem Besuch im Lichtblickhof in Österreich! Endlich konnte ich sehen, wohin unsere ganzen schönen Handarbeiten für Ariane´s Aktion gehen.

Ein Wienbesuch ohne einen Besuch bei Ariane, das konnte nicht sein! Und Ariane, die Gute, hat gleichzeitig einen Besuch im Lichtblickhof, ihrem Projekt mit unseren Spenden, organisiert. Einen ausführlichen Bericht könnt Ihr auf dem Blog von Ariane hier sehen. Hier zeige ich Euch noch einige andere Bilder, natürlich in erster Linie mit Tieren!

Der Lichtblickhof liegt idyllisch dort, wo "sich Fuchs und Has´gute Nacht sagen" Wo könnten traumatisierte und kranke Kinder besser einmal sorglos sein? 


Das ist ein Blick auf das alte, renovierte Gebäude des Lichtblickhofes. Allerlei Tiere und Pflanzen laden zum Entdecken ein: 



Begrüßt wurden wir von der lieben Therapeutin Dorothea, die den Hof auf den Beginn des Sommerbetriebes vorbereitet hat. Ariane hatte das Auto voller Sachen, und Dorothea war gespannt auf den Inhalt. Links seht Ihr Dorothea, rechts die liebe Ariane.




Die Begeisterung über die Sachen überzeugte uns, Dorothea schwärmte von den bisherigen Sachen und der Freude der Kinder, die diese geschenkt bekommen hatten. Und natürlich hatte sie schon neue Anregungen für uns, die schnell auf fruchtbaren Boden gefallen sind. Dann lernten wir die Therapietiere kennen, hier Alaska, das Pony. Das durfte nach dem Kennenlernen wieder zum Weiden umherziehen, das spart den Rasenmäher!


Auch die Schafe und Lämmer, die an diesem Tage zum ersten Mal auf die Weide durften, hüften vor Lebensfreude!



Der Besuch war toll, und ich habe einen sehr guten Eindruck von der Arbeit der Therapeuten und den Tieren. Die Kinder können dort sicher einige tolle Erlebnisse haben und ihre Sorgen vergessen. Wenn ich mir das Leid der Kinder vorstelle, werde ich wieder ganz demütig, denn was sind dagegen meine eigenen Alltagssorgen?...Ich werde daher auf jeden Fall weiterhin mit Freuden für den Hof handarbeiten. Und natürlich baldowert Ariane schon wieder einige neue Sachen aus, damit uns nicht fad wird. 

Vielen Dank für diesen schönen Tag, meine liebe Ariane!

1 Kommentar:

  1. Hihihi und das erste ist schon umgesetzt. So lieb dass du dabei warst und meine Eindrücke bestätigst.
    Küsschen von
    Ariane

    AntwortenLöschen