Sonntag, 14. Februar 2016

Halswärmerchen

da ich noch viel bunte Sockenwolle habe, und nicht immer nur Socken stricken mag, habe ich mich an alte Anleitungen erinnert. Bereits für andere Aktionen habe ich den Nimbus Cowl von Dreamersplace genadelt. Und so habe ich mal die Wolle für einen Jungencowl herausgesucht. Schaut mal, was dabei herausgekommen ist: einen Loop, den man zweifach um den Hals schlingen kann. Wenn das keinen warmen Hals gibt, weiß ich auch nicht. Und weil das solchen Spaß gemacht hat, habe ich die grünen Garne auch gleich verarbeitet...


Das Stricken ist ganz einfach: ich habe drei Sockenwollen gleichzeitig verarbeitet, 180 Maschen angeschlagen und zwei-rechts, zwei-links genadelt. So, nun kommen sie in die  Wäsche und danach ab ins Spendenkörbchen! 

Na, habt Ihr auch noch ungeliebte Sockenwollreste oder - Farben?
Dann ran an die Nadeln!

Kommentare:

  1. Ja, diese Cowls sind auch eine tolle Sache!!!!!! Sehr schön!!!!! Und warm!!!!!!!
    Herzlichst
    Ariane

    AntwortenLöschen