Samstag, 15. August 2015

Wie hässliche Wände sich verwandeln können...

... Eine Sichtschutzwand in unserem Garten mit darunter liegendem Beet, das bisher nur die Katzen als Klo benutzt haben, bedurfte dringend einer Renovierung. Immer, wenn wir gießen oder die Katzen füttern, haben wir darauf geschaut, und irgendwie musste da eine Änderung her. Im www findet man ja ganz tolle Sachen, nur leider bin ich nicht allzu begabt, daher musste die Verwandlung einfach sein. Und kosten sollte das Ganze auch nicht allzu viel. Also gesammelt, nachgedacht und das Wetter nutzen wollen, da es endlich nicht mehr so heiß ist. Passende Pflanzen fehlten noch, also ging ich noch kurz einkaufen, doch ohne Erfolg. Als ich jedoch nach Hause kam, erlebte ich eine tolle Überraschung! Thomas hatte mir nicht nur den Hochdruckreiniger angeschlossen, sondern selbst die Wand gereinigt und schon die Erde entfernt. So ist der Anblick gar nicht mehr so schlimm:


Doch dank nachbarlichem Sperrmüll fand sich noch ein Stuhl, eine Suppenkelle im Altmetallkontainer, ein Kranz von Manu und ein gekauftes Schild. Damit auch die Funktion des Katzenklos weiterhin erhalten bleibt (da kann ich es einfach saubermachen) habe ich noch ganze 4 Euro für Mulch ausgegeben. 
Tja, und da mein Thomas lieber alles selbst macht, oder mir nicht ganz traut (??!!) kam er mit Akkuschrauber, Bohrer und Schrauben und machte mir alles nach Wunsch fertig. Sieht das nicht schon klasse aus? Mir jedenfalls gefällt´s und ich bin superzufrieden! Mein Thomas ist halt doch der Beste!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen