Mittwoch, 19. November 2014

Tue Gutes und sprich´darüber!

... dies ist eigentlich nicht meine Art. Aber vielleicht kann ich den einen oder anderen Leser mit diesem Beitrag davon überzeugen, WIE einfach es ist, anderen Menschen zu helfen oder Leid zu lindern:

Eine nette ältere Dame arbeitete als Verkäuferin in einem Laden, in dem ich häufiger einkaufe. Im Laufe der Zeit kamen wir ins Gespräch, und ich erfuhr von einem schweren Leben. Sie ist selbst krank und kümmert sich um ihre neunjährige Enkelin, da deren Mutter seit Jahren eine schwere chronische Erkrankung hat. Nicht selbstverständlich, denn Mutter und Vater trennten sich bereits vor der Geburt. Und weil das Geld knapp ist, gibt´s kein Auto. Also schleppt die alte Dame ihre Einkäufe zu Fuß nach Hause. Sie ist immer froh, wenn ich sie dabei sehe und mitnehme. Beim letzten Mal meinte sie, nun müsse sie sich wohl doch einen Trolli kaufen....

Das berührte mich so, dass ich gleich nach Hause bin und folgendes bestellt habe:



So, und den werde ich ihr heute mittag vorbeibringen und heimlich vor die Türe stellen. Ich hoffe, sie freut sich....

Na, wo ist in DEINER Umgebung ein Mensch, dem Du mal was Gutes tun könntest? Mache nur die Augen, Dein Herz und evtl. Deine Geldbörse auf

1 Kommentar:

  1. HILFE:
    Hilfe im Sinne der Hilfsbereitschaft ist ein Teil der Kooperation in den zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie dient dazu, einen erkannten Mangel oder eine änderungswürdige Situation zu verbessern. Der Hilfe geht entweder eine Bitte des Hilfebedürftigen oder eine von ihm unabhängige Entscheidung durch Hilfsbereite voraus………………...........................……(Quelle: Wikipedia)
    Du bist ein guter Engel Ivana, hoffentlich erkennen das auch die Menschen die dir nicht so gut gesonnen sind.
    LG Thommi

    AntwortenLöschen