Freitag, 12. September 2014

12 von 12 Babydecken

Grade kommen meine Depressionen wieder ziemlich massiv nach oben. Ich brauche daher dringend Ablenkung und Sinn, um den Herbst und Winter zu überstehen.

Mamje von den Handarbeitsfrauen sammelt Babydecken für Frühchenstationen in Kliniken. Die werden den Eltern geschenkt und sollen ein bisschen Farbe und Wärme in den Klinikalltag bringen. Dafür nadele ich schon seit einigen Jahren immer wieder einmal. Grade habe ich zwei davon aus Resten gehäkelt. Und auch Ariane hat in den letzten Monaten eine tolle Decke nach der anderen genadelt. Vielleicht wird da ja ein Projekt daraus?

Na ja, ich mache mal ein kleines Projekt für mich daraus mit 12 von 12. Dies würde bedeuten, jeden Monat eine Decke arbeiten. Damit könnte ich doch drei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

  • Ablenkung von der tristen Jahreszeit und den Depressionen
  • Abbau von ungenutzten Wollvorräten
  • Gutes tun
Das müsste doch ausreichende Motivation sein, oder?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen