Freitag, 12. Juli 2013

Das Beet ist fertig!






Endlich - nach ingesamt 8 Arbeitsstunden habe ich es geschafft, das Beet ist fertig und die neuen Stauden sind gepflanzt! Wegen eines anderen Projektes musste es etwas warten, aber da ich momentan sowieso nur Energie für wenige Stunden habe, dauerte es halt ein paar Tage länger. 

Nach dem Motto: "wie ißt man einen Elefanten? - Stück für Stück!" So habe ich auch an mehreren Tagen immer einige Zeit darauf verwendet. Und nun ist es vollbracht: das ganze Beet ist gejätet, die vertrockneten Pflanzen sind auf dem Kompost und der noch vorhandene Lavendel ist soweit möglich zurückgeschnitten! Na ja, und da der erste Teil nach dem Bearbeiten mit etwa 1,5 auf 3 m völlig pflanzenfrei war, habe ich einige neue Stauden besorgt.

Auch nach dem Einsetzen jedoch ist das Beet immer noch ganz schön "nackig". Mein Budget gibt jedoch nichts mehr her und daher werde ich noch ein Schild aufhängen und um weitere Stauden bitten. Auch habe ich während des Projekts einiges über die Vermehrung von Stauden gelesen, so werde ich noch Ableger aus dem Garten machen. 

Nun bin ich mal wirklich gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt: wird das Beet auch anderen gefallen? Wird es wieder zerstört oder die Pflanzen gestohlen? Egal - ich bin jedenfalls erst mal stolz wie Bolle auf mich!!!

1 Kommentar:

  1. Du hast einen sehr schönen Blog und macht auch sehr schöne Sachen, hab ein wenig gestöbert. Viel Freude an deinem Straßenbeet!!!
    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen